Aktuelles

Brennpunkte der Besteuerung von Betriebsstätten

Handbuch jetzt in 2. Auflage erschienen

Die Besteuerung der Betriebsstätte ist seit jeher ein „Dauerbrenner“ im Internationalen Steuerrecht und insbesondere bei Betriebsprüfungen ein regelmäßiger Streitpunkt. Das Buch „Brennpunkte der Besteuerung von Betriebsstätten“, dessen Herausgeber unser Partner Dr. Thomas Lübbehüsen und Prof. Dr. Holger Kahle von der Universität Hohenheim sind, greift genau diese Thematik auf und ist jetzt in der 2. Auflage im NWB Verlag erschienen.

In zehn Kapiteln werden die jeweiligen Kernfragen der (teils) unübersichtlichen Rechtslage vorgestellt. Ausführlich geht das Werk dabei auf die Grundsätze der Erfolgs- und Vermögensabgrenzung bei Betriebsstätten anhand der Betriebsstättengewinnaufteilung-sverordnung (BsGaV) ein. Neben den sich daraus ergebenden Rechtsfragen erörtert das Werk zudem die branchenspezifischen Besonderheiten bei Bank-, Versicherungs- sowie Bau- und Montagebetriebsstätten.

In der 2. Auflage des erfolgreichen Praxis-Handbuchs werden darüber hinaus auch weitere aktuelle Entwicklungen aufgegriffen und in die umfassende Darstellung der Grundlagen sowie Anwendungs- und Gestaltungsfragen der Betriebsstättenbesteuerung eingearbeitet. Die auch im Multilateralen Instrument (MLI) enthaltenen Ergebnisse des BEPS-Projekts stellen einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung rund um Betriebsstättenfragen dar und werden ausführlich erörtert. Die Beratungsintensität bei Betriebsstätten nimmt weiterhin bedeutend zu.

Sollten Sie Fragen zur Besteuerung von Betriebsstätten haben, sprechen Sie uns gerne an

Zurück

Frieden für die Ukraine und die Welt #StandWithUkraine

Moore BRL steht an der Seite der Ukraine. Unsere Gedanken sind bei jedem Einzelnen, der unter den Folgen dieses Krieges leidet. Moore BRL Kolleginnen und Kollegen an allen Standorten sind vereint …

Zum Artikel

Meldepflicht zum Transparenzregister

Haben Sie schon an die Eintragungspflicht für alle deutschen und ausländischen Gesellschaften mit Bezug zu Deutschland im Transparenzregister gedacht? Bereits mit Wirkung zum 1. August 2021 wurde das Transparenzregister in …

Zum Artikel

Grundsteuerreform 2022

Zum Jahreswechsel ist ein neues Grundsteuerreformgesetz in Kraft getreten nach dem sämtliche in Deutschland belegenen Grundstücke und Gebäude auf den Stichtag 1.1.2022 neu zu bewerten sind. Ab dem Jahr 2025 …

Zum Artikel