Aktuelles

Handbuch Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

Familienunternehmen und der Mittelstand sind nach wie vor das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. In unserer stark exportorientierten Volkswirtschaft spielen sie eine zentrale Rolle. Die jüngsten Erfahrungen mit den Herausforderungen und den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zeigen, wie flexibel, innovativ und beweglich diese Unternehmen sind. Sie verdeutlichen gleichzeitig aber auch die Bedeutung einer soliden Kapitalausstattung und langfristiger Planungen im Hinblick auf die Zukunftssicherung von Familienunternehmen für zukünftige Generationen.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Familienunternehmen haben sich in den letzten Jahren insbesondere im steuerlichen Bereich und dort wiederum in den für Familienunternehmen bedeutsamen Regelungen des Erbschaftsteuerrechts (Stichwort: Verschonung des Betriebsvermögens) erheblich verändert.

In der 2. Auflage des Handbuches Familienunternehmen und Unternehmerfamilien wird auf diese Neuregelungen in den betreffenden Abschnitten ausführlich eingegangen. Mitherausgeber des Buches, das im Schäffer-Poeschel Verlag erschienen ist, ist BRL-Rechtsanwalt und -Steuerberater Dr. Wolf-Georg Frhr. von Rechenberg.

Umfassend behandelt werden in dem Werk die Besonderheiten bei Unternehmenskauf und -verkauf, Finanzierung, Management- und Mitarbeiterbeteiligung, Krisenmanagement, Familienverfassung, Family Governance und Familienstiftungen. Die Ausführungen zeigen Gestaltungsmöglichkeiten auf, weisen auf denkbare Handlungsalternativen hin und enthalten viele Beispiele und Formulierungsvorschläge.

Das Buch richtet sich als kompaktes, aber umfassendes Kompendium vornehmlich an die steuerlichen und wirtschaftsjuristischen Berater von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, daneben aber auch an Vermögensverwalter, Family Offices und Finanzinstitute.

Die Autoren gehen anschaulich auf die für Familienunternehmen wesentlichen Fragestellungen und Spannungsfelder ein, stellen alle relevanten zivil-, erb-, gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Themen dar und zeigen Gestaltungsalternativen auf.

Sollten Sie Fragen zu zivil-, erb-, gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Themen haben, sprechen Sie Herrn Dr. Wolf-Georg Frhr. von Rechenberg gerne direkt an.

Zurück

Verpflichtende Ausstellung von„E-Rechnungen“ beschlossen

von Christian Handke, LL.M. und Magnus Thiel, LL.M.: Beschluss zur stufenweisen Einführung von E-Rechnungen im Rahmen des Wachstumschancengesetzes – Was ist nun zu tun? Nach diversen Meinungsverschiedenheiten, die den Anruf …

Zum Artikel

Moore BRL springt auf Platz 20 der aktuellen Lünendonk®-Liste

Die Moore BRL GmbH zählt zu Deutschlands führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Das ergab das Ranking der in Deutschland erhobenen Lünendonk®-Liste 2024. In der Liste ist Moore BRL auf Platz 20 …

Zum Artikel

ESG-Compliance und Risikomanagement: Nachhaltig in die Zukunft

Die Abkürzung ESG steht für Environmental, Social und Governance und beschreibt die drei zentralen Bereiche der Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. ESG ist nicht nur ein Trend, sondern eine grundlegende Veränderung in der Art und Weise, wie Unternehmen handeln und bewertet werden.

Zum Artikel