Impressum

Impressum

ANGABEN NACH TELEMEDIENGESETZ (TMG) und Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

Moore BRL GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft

Sitz der Gesellschaft: Hamburg, Zweigniederlassung Berlin

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 156236

Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE324797813

Internet: www.Moore-BRL.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Holger Böge, Dr. Thomas Lübbehüsen, Dr. Marc Biebelheimer, Benjamin Nockemann, Jan Rickauer

Adressen, Kontakt:

Büro Hamburg:

Jungfernstieg 30
20354 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 – 40 – 35 006 – 400
Fax: +49 – 40 – 35 006 – 133
E-Mail: info@Moore-BRL.de

Büro Berlin:

Pariser Platz 4 A
10117 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 – 30 – 56 55 56 – 440
Fax: +49 – 30 – 56 55 56 – 133
E-Mail: info@Moore-BRL.de

Zuständige Aufsichtsbehörden, Zulassung:

Alle in der Gesellschaft tätigen Wirtschaftprüfer sind Mitglieder der Wirtschaftsprüferkammer, Rauchstraße 26, 10787 Berlin und unterliegen damit auch ihrer Aufsichtspflicht.

Alle in der Gesellschaft tätigen Steuerberater sind Mitglieder der Steuerberaterkammer Hamburg, Kurze Mühren 3, 20095 Hamburg oder der Steuerberaterkammer Berlin, Wichmannstraße 6, 10787 Berlin und unterliegen damit auch ihrer jeweiligen Aufsichtspflicht.

Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen „Wirtschaftsprüfer” oder „Steuerberater” wurden jeweils in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen:

Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer unterliegt im Wesentlichen den nachfolgenden Regelungen:

  • Wirtschaftsprüferordnung
  • Prüfungsordnung
  • Berufssatzung der WP/vBP
  • Verordnung über die Gestaltung des Siegels der Wirtschaftsprüfer etc.
  • Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer etc.

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Wirtschaftsprüferkammer (www.wpk.de) eingesehen werden.

Selbständige Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind nach der Wirtschaftsprüferordnung (WPO) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen und aufrechtzuerhalten. Die Einzelheiten ergeben sich insoweit aus § 54 WPO. Die Mindesversicherungssumme für den einzelnen Versicherungsfall muss 1.000.000 Euro betragen.

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachfolgenden Regelungen:

  • Steuerberatungsgesetz
  • Durchführungsverordnung zum Steuerberatergesetz
  • Berufsordnung
  • Steuerberatergebührenverordnung

Diese berufsrechtlichen Regelungen können bei der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) eingesehen werden.

Selbständige Steuerberater und Steuerberatergesellschaften sind nach der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen und aufrechtzuerhalten. Näheres ergibt sich aus § 51 DVStB. Die Mindesversicherungssumme für den einzelnen Versicherungsfall beträgt 250.000 Euro.

Die Berufshaftpflichtversicherung besteht über die HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG, Postfach 2127, 30021 Hannover. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes ist nicht beschränkt.

Allgemeine Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – VSBG

Zuständige Verbraucherschlichtungsstellen:

Für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus einem bestehenden oder beendeten Mandatsverhältnis sind folgende Schlichtungsstellen zuständig:

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater:
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl
www.verbraucher-schlichter.de

Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der BRL GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft sind grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V. teilzunehmen.

Verantwortlicher Redakteur i. S. d. § 7 Abs. 2 TMG:

Steuerberaterin Nina Schütte, LL.M.
BRL GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
Jungfernstieg 30
20354 Hamburg
Deutschland

DISCLAIMER

Die BRL GmbH (nachfolgend: BRL) bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. BRL übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Gleiches gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Site über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf die BRL keinen Einfluss hat.

BRL behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verbreitung der hier bereitgestellten Texte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der im Impressum genannten Personen.

Die Informationen auf dieser Website stellen weder eine Rechts- oder Steuerberatung via Internet dar, noch gelten sie als Aufforderung zur Online-Rechts- oder Steuerberatung.

Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt und den Betrieb von externen Internetseiten oder elektronischen Veröffentlichungen, auf die wir durch einen Link auf unserer Website aufmerksam machen.

Fragen, Anmerkungen oder Erklärungen richten Sie bitte an info@Moore-BRL.de oder verwenden Sie unsere oben angegebenen Kontaktdaten.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Sprechen Sie uns an!

Moore BRL Hamburg
Jungfernstieg 30
20354 Hamburg
+49-40-35006-400
+49-40-35006-133

Moore BRL Berlin
Pariser Platz 4 A
10117 Berlin
+49-30-565556-440
+49-30-565556-133

info@Moore-BRL.de

11. Januar 2021

Auslauf der temporären Mehrwertsteuersatzsenkung zum 1. Januar 2021

Zum Jahreswechsel ist die seit dem 1. Juli 2020 geltende temporäre Umsatzsteuersatzsenkung ausgelaufen. Seit dem 1. Januar gelten wieder die regulären Umsatzsteuersätze von 19 % bzw. 7 %. Das Bundesfinanzministerium …

Zum Artikel
29. Juli 2020

Handbuch Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

Familienunternehmen und der Mittelstand sind nach wie vor das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. In unserer stark exportorientierten Volkswirtschaft spielen sie eine zentrale Rolle. Die jüngsten Erfahrungen mit den Herausforderungen und …

Zum Artikel
21. Juli 2020

Moore BRL steigt in die Top-25-Lünendonk®-Liste Deutschland ein

Die Moore BRL GmbH zählt zu Deutschlands führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Das ergab das Ranking der in Deutschland erhobenen Lünendonk®-Liste, die im August erscheint. Das Top-25-Ranking ist ein Teil der …

Zum Artikel
11. Juni 2020

Geplante Senkung der Mehrwertsteuersätze vom 1.7.2020 bis 31.12.2020

Der Koalitionsausschuss der Bundesregierung hat am 03.06.2020 für viele überraschend die kurzfristige Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 % beschlossen. Diese …

Zum Artikel
05. Juni 2020

Neue Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen

Ab dem 1. Juli 2020 werden in Deutschland nach aktuellem Stand erstmalig die durch die 6. EU-Amtshilferichtlinie (Directive on Administrative Cooperation – kurz: DAC 6) europaweit eingeführten „Meldepflichten für grenzüberschreitende …

Zum Artikel
29. November 2019

Brennpunkte der Besteuerung von Betriebsstätten

Handbuch jetzt in 2. Auflage erschienen Die Besteuerung der Betriebsstätte ist seit jeher ein „Dauerbrenner“ im Internationalen Steuerrecht und insbesondere bei Betriebsprüfungen ein regelmäßiger Streitpunkt. Das Buch „Brennpunkte der Besteuerung …

Zum Artikel
30. Juli 2021

Moore BRL auch 2021 unter den Top-25 in Lünendonk®-Liste Deutschland

Die Moore BRL GmbH zählt auch nach dem herausfordernden Jahr 2020 wieder zu Deutschlands führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Das ergab das Ranking der in Deutschland erhobenen Lünendonk®-Liste 2021. Die Ergebnisse …

Zum Artikel
30. Juni 2021

INTERNATIONAL CORPORATE INCOME TAX BRIEF

Herzlich willkommen zur ersten Ausgabe des Newsletters „International Corporate Income Tax Brief“, kurz: ICIT. Mit ICIT halten wir unsere Mandanten auf dem Laufenden und informieren sie über relevante, internationale Steuernachrichten. …

Zum Artikel
14. Juni 2021

Zusammenschluss: BRL und PGW vereinen Leistungsangebot

Die Hamburger Wirtschaftskanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN und die Bielefelder Steuerberater- und Wirtschaftsprüferkanzlei PGW PETERS GÖTZA WELGE schließen sich zusammen. PGW erweitert damit ihr Leistungsangebot strategisch deutlich. Ziel ist es, …

Zum Artikel
19. Februar 2021

Steuer-Kurzinformation für Deutschland

Moore Deutschland hat eine Steuer-Kurzinformation für Deutschland erstellt und bietet damit einen Überblick über das deutsche Steuer- und Sozialversicherungsrecht. Die Information ist gegliedert in Besteuerung von Kapitalgesellschaften, Besteuerung natürlicher Personen, …

Zum Artikel
23. März 2020

Beratung zu Corona relevanten Fragen

Die Kanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN hat, als verbundene Kanzlei von Moore BRL, eine Task Force gebildet und unterstützt Sie. BRL beantwortet Ihre Fragen und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen individuelle …

Zum Artikel
13. März 2020

Anpassung des Unternehmensbetriebs von Moore BRL – Präventivmaßnahmen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Wir alle sehen uns aktuell mit einer Situation konfrontiert, die neu ist, die so bisher niemand von uns erlebt hat und die höchste Aufmerksamkeit und umgehende Reaktionen erfordert. Daher informieren …

Zum Artikel
16. Oktober 2019

Tax&Breakfast am 14. November 2019

Wir freuen uns, Sie zu einem besonderen BRL Tax & Breakfast einzuladen, bei dem wir uns dem Thema Frankreich widmen. Frankreich – der unverstandene Nachbar. Was Sie schon immer über …

Zum Artikel
12. August 2019

BRL Forum 2019

Oma 4.0 – Demografischer Wandel: Chancen für Unternehmen und Wirtschaft Bekanntermaßen zählt der demografische Wandel zu den Megatrends unserer Zeit. Von der Öffentlichkeit wird er vornehmlich als Problem begriffen. Beim BRL …

Zum Artikel
08. Juli 2019

BRL im Netzwerk MOORE GLOBAL

BRL ist seit 2019 Netzwerkpartner von MOORE GLOBAL. In Deutschland sind bundesweit zwölf Kanzleien mit über 1.200 Mitarbeitern in der MOORE Deutschland AG zusammengeschlossen, wobei BRL an den Standorten Hamburg …

Zum Artikel
02. Juli 2019

BRL saniert Krankenhausträger ViaSalus in Rekordzeit

Beim Krankenhausträger Katharina Kasper ViaSalus GmbH (ViaSalus) steht nur fünf Monate nach dem Insolvenzantrag das Eigenverwaltungsverfahren vor dem erfolgreichen Abschluss: Auf ihrer gestrigen Versammlung haben die Gläubiger der ViaSalus den …

Zum Artikel
01. Juli 2019

Renommierter Of Counsel für Berliner BRL Büro

Die multidisziplinäre Kanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN hat Dr. Wolf-Georg Freiherr von Rechenberg für ihren Berliner Standort gewonnen. Der angesehene Gesellschafts- und Steuerrechtler kommt von CMS Hasche Sigle und schließt sich BRL …

Zum Artikel