Aktuelles

BRL unterzeichnet „Charta der Vielfalt“ und erhält Urkunde

Ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitende zu bieten, das ist einer der Grundsätze bei BRL und MOORE BRL. Stellvertretend für alle Partner und Mitarbeitende haben Jan Rickauer und Stefan Denkhaus, Mitglieder des BRL Partnerrats, die Charta der Vielfalt unterschieben.

Der Verein „Charta der Vielfalt e.V.“ ist die größte Arbeitgebendeninitiative zur Förderung von Diversity in Unternehmen und Institutionen Deutschlands. Das Herzstück des Vereins ist die Urkunde „Charta der Vielfalt“, die zur Anerkennung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitskultur 2006 gemeinsam von Unternehmen und Politik ins Leben gerufen wurde. Im Januar 2011 wurden die Aktivitäten in einen Verein überführt.

Ziel der Initiative ist ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld und dass alle Beschäftigten – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft – Wertschätzung erfahren.

Mehr als 5.000 Organisationen haben die Charta der Vielfalt bis heute unterzeichnet. Damit repräsentiert die Charta der Vielfalt über 15 Millionen Beschäftigte. Der Verein wird getragen von 38 Mitgliedsorganisationen. Unterstützt wird die Initiative von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus, Reem Alabali-Radovan. Bundeskanzler Olaf Scholz ist Schirmherr des Charta der Vielfalt e. V.

Zurück

BRL unterzeichnet „Charta der Vielfalt“ und erhält Urkunde

Ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitende zu bieten, das ist einer der Grundsätze bei BRL und MOORE BRL. Stellvertretend für alle Partner und Mitarbeitende haben Jan Rickauer und Stefan Denkhaus, Mitglieder des BRL Partnerrats, die Charta der Vielfalt unterschieben.

Zum Artikel

International renommiertes Risk Advisory Services (RAS) Team von RSM stärkt BRLund erweitert das Netzwerk von Moore Global

Das RAS-Team von RSM wechselt zum 1. Oktober 2023 als Teil der multidisziplinären Wirtschaftskanzlei BRL in das Moore Global Netzwerk, einem der führenden unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsnetzwerke weltweit.

Zum Artikel

Moore BRL in der Lünendonk®-Liste 2023

Die Moore BRL GmbH hat ihren Platz in der Lünendonk®-Liste behauptet und zählt auch in diesem Jahr zu den Top 25 der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften in Deutschland. Die jährlich …

Zum Artikel