Aktuelles

Chancengleichheit fördern: Internationaler Frauentag am 8. März

Den Weltfrauentag 2024 nehmen wir zum Anlass daran zu erinnern, dass Gleichstellung und Diversität keine Tagesaufgaben, sondern Grundpfeiler der Zusammenarbeit sind – 365 Tage im Jahr!

Gemeinsam streben wir bei MOORE BRL eine vielfältige Zusammensetzung unserer Teams an, bei der sich die Mitglieder gegenseitig ergänzen – nicht nur bezüglich des Geschlechts, sondern in Bezug auf alle Vielfaltsdimensionen. Unser gemeinsames Ziel: Chancengleichheit, eine vielfältige Unternehmenskultur und Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben unterstützen. Noch heute sehen Frauen sich – trotz rechtlicher Gleichstellung – im Alltag vielfachen Schwierigkeiten gegenüber: Familie und Karriere sind gerade für sie häufig schwer vereinbar und in Führungspositionen sind noch immer überwiegend Männer vertreten. Um die individuelle Karriereentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, bieten wir regelmäßige Trainings und ein persönlich zugeschnittenes Mentoringprogramm an.

Geschichte des Frauentages

Der Internationale Frauentag blickt auf eine lange Geschichte zurück. Er entstand im Kampf um Gleichberechtigung und Wahlrecht für Frauen und wurde zum ersten Mal im Jahr 1911 begangen. Seitdem orientieren sich die Forderungen in jedem Jahr an der aktuellen politischen Lage des einzelnen Landes. Der Internationale Weltfrauentag 2024 am 8. März steht unter dem Motto: „Invest in women: Accelerate progress“ („In Frauen investieren: Fortschritte beschleunigen“). Laut UN ist bei der Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter bis zum Jahr 2030 der Mangel an Geld eine der größten Herausforderungen. Daher müsse mehr in die Gleichstellung investiert werden.

Übrigens: Im Dezember 2023 hat BRL die Charta der Vielfalt unterschrieben, die größte Arbeitgebendeninitiative zur Förderung von Diversity in Unternehmen und Institutionen Deutschlands.

Zurück

Verpflichtende Ausstellung von„E-Rechnungen“ beschlossen

von Christian Handke, LL.M. und Magnus Thiel, LL.M.: Beschluss zur stufenweisen Einführung von E-Rechnungen im Rahmen des Wachstumschancengesetzes – Was ist nun zu tun? Nach diversen Meinungsverschiedenheiten, die den Anruf …

Zum Artikel

Moore BRL springt auf Platz 20 der aktuellen Lünendonk®-Liste

Die Moore BRL GmbH zählt zu Deutschlands führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Das ergab das Ranking der in Deutschland erhobenen Lünendonk®-Liste 2024. In der Liste ist Moore BRL auf Platz 20 …

Zum Artikel

ESG-Compliance und Risikomanagement: Nachhaltig in die Zukunft

Die Abkürzung ESG steht für Environmental, Social und Governance und beschreibt die drei zentralen Bereiche der Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. ESG ist nicht nur ein Trend, sondern eine grundlegende Veränderung in der Art und Weise, wie Unternehmen handeln und bewertet werden.

Zum Artikel